Urfali

 

Herkunft:

Orient( Libanon,Syrien,Suedosttuerkei)

Gesamteindruck:

Die Urfali-Moevchen sind kurze, breite Tauben und gehoeren zu den kurzschnaebligen Taubenrassen im Orient. Sie sind mittelgross, mit gefaellter Stirnpartie und guter Wammenbildung sowie gut entwickelter Halskrause. Sie ahnein den einfarbigen Moevchen, der Kopf ist gut gerundet mit leicht angedeuteter Kopfplatte ueber dem Auge, jedoch ohne Kanten. Die Augen sind gross und dunkel mit fleischfarbigem Rand, im zunehmenden Alter werden sie blass. Der Schnabel ist kurz, kraeftig und breit angesetzt mit gut entwickelten Nasenwarzen. Die Brust ist breit und vollgerundet. Die Urfali-Moevchen sind tiefgestellte Tauben mit leicht abfallender Haltung. Sie haben kurze, unbefiederte Beine. Das Gefieder ist kurz und straff angelegt. Sie kommen in der Farbenschlagen Weiss, Schwarz und Blau mit schwarzen Binden vor.

Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!