Karakand - Tuemmler

 

 

Der Karakand-Tuemmler stammt aus Nordsyrien.

Die Tauben sind knapp mittellang und haben einen gewoelbten Kopf mit oder ohne Spitz- bzw. Muschelhaube.

Die Augenfarbe variiert von perlfarbig bis orangerot, meist sind sie aber perlfarbig.

Der Schnabel ist mittellang, hell bei den Roten und Gelben, schwarz bei den Schwarzen und hornfarbig bei den Blauen.

Die Fluegel sind kraeftig ,den Ruecken gut deckend und auf dem Schwanz getragen .

Die Schwanzfedern bestehend aus 18 bis 36 weissen Federn und werden sehr breit und gewoelbt getragen. Die Schwanzdecke und Keil sind farbig.

Die Beine sind mittellang, Laeufe und Zehen sind unbefiedert.

Die Karakand-Tuemmler sind aber auch mit Halskrause und mit Fussbefiederung (Behosung) anzutreffen.

Sie kommen in weissschwaenzige Farbenschlaege in Schwarz, Blau mit Binden, Blaugehaemmert, Rot und Gelb vor .

Die Karakand-Tuemmler sind mit den Halabi-Tuemmlern verwandt und sind ebenfalls sehr gute Flugtauben.

Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!